125 Jahre Hauensteiner Schuhgeschichte

 
Ob Mercedes Benz, ob Coca Cola oder das größte Schuhdorf Deutschlands „Hauenstein“ alle drei feiern in diesem Jahr ihr 125-jähriges Jubiläum.
So wird rund um das Schuhmacherdenkmal in der Hauensteiner Ortsmitte ein buntes und vielseitiges Musik- und Unterhaltungsprogramm angeboten. Hier kommt sowohl das jüngere als auch das etwas ältere Publikum voll auf seine Kosten.
Der Startschuss fällt am Freitag, 9. September, 18.00 Uhr, wenn hier die Gründer der Hauensteiner Schuhgeschichte, Firma Josef Seibel ihre Gäste aus aller Welt zum Jubiläum ins Festzelt einlädt. Im Anschluss gegen 21.00 Uhr lässt RockXn es so richtig krachen. Die Band aus Hääschde steht für Musik und Entertainment auf höchstem Niveau. Dabei besticht RockXn durch abwechslungsreiche Arrangements, einen Chorgesang der seinesgleichen sucht, Spaß an der Musik und Flexibilität.

Abgerundet wird das Abendprogramm durch eine prachtvolle brasilianische Tanz- und Showband, die es den Gästen warm ums Herz werden lässt. Für die Lachmuskeln sorgt ein Überraschungsgast aus dem Kabarett.
Am Samstag startet das Programm gegen 17.00 Uhr mit Blasmusik vom Feinsten wenn der Musikverein Hauenstein aufspielt. Im Anschluss freuen sich die Besucher und Fans auf ein Wiedersehen mit der Kultband UNICORN. Die Rivial Group lassen die Sechziger und Siebziger wieder aufleben. Von den BeeGees über Beatles, Joe Cocker, Deep Purple, Elvis bis zu Roy Orbison, die Rolling Stones und viele mehr bieten die Musiker einen Querschnitt durch die Rock- und Pop-Geschichte.

Der Sonntag starte mit der Eröffnung des PAMINA-Festes unter dem Motto “PAMINA entdecken, erleben und genießen“. Von 11.00 – 18.00 Uhr präsentieren sich in der Hauensteiner Ortsmitte 8 Gemeinden aus der PAMINA-Region mit ihren touristischen und kulturellen Angeboten.
Die am Freitag neu gewählte 3. Deutsche Schuhkönigin wird im Anschluss an die Eröffnung gemeinsam mit ihren beiden Stellvertreterinnen, den Deutschen Schuhprinzessinnen, inthronisiert.

 

 

 

Die Pälzer Buwe" und „Die Two Generation“ sorgen bei dem jüngeren und junggeblieben Publikum für gute Laune.

Beim Rahmenprogramm, welches am Samstag und Sonntag angeboten wird dreht sich, wie nicht anders zu erwarten ist, fast alles um den Schuh und dessen Herstellung. Es wird ein Einblick vermittelt, wie die Entwicklung des einstigen Wald- und Bauerndorfes Hauenstein bis hin zum größten Schuhdorf Deutschlands stattgefunden hat.
So kann man Schuhmachern über die Schulter schauen, ein weiterer Schuhmacher fertigt filigrane Miniaturschuhe, es wird demonstriert wie Holzschuhe gefertigt werden. „Die Rollende Schuhfabrik“ mit seinen historischen Maschinen kommt in den Einsatz.
Die Gründerfirma der Hauensteiner Schuhindustrie, Firma Josef Seibel, hat eine kleine Produktionsstraße aufgebaut. Hier kann jeder seinen eigenen Schuh fertigen und für eine Spende an die örtlichen Kindergärten mit nach Hause nehmen. Für diese Festlichkeit wurde extra noch einmal der größte Schuh der Welt, der sich im Besitz des Deutschen Schuhmuseums befindet, herausgeputzt und zeigt sich in vollem Glanze. Kinder können Tiere, die aus Leder ausgestanzt wurden, wie Kühe, Elefanten, Mäuse und auch Lederbändchen fertigbasteln.
Wer sein Schuhwerk zu Hause vergessen hat zu putzen, kein Problem, auch hier kann abgeholfen werden, historische Schuhputzer sind unterwegs und werden sie wieder auf Hochglanz polieren.

Ein besonderes Highlight wird wohl das „Schuhzielwerfen“ sein, dass am Sonntag durchgeführt wird. Hier kann jeder der Lust hat versuchen seinen eigenen Schuh über eine bestimmte Distanz in ein Behältnis zu werfen. Wer trifft bekommt einen Gutschein zum Schuheinkauf. Diese brillante Idee wird von den Hauensteiner Schuhhäusern unterstützt.

Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums kann man sich auch seinen eigenen Jubiläumstaler prägen lassen.
Bei entsprechender Teilnehmerzahl wird am Sonntag ab 9.00 Uhr eine Stationen-Theater-Wanderung durchgeführt. Dies ist ein Angebot der „Südwestpfalz Gästeführer IG“. Eine einzigartige Wanderung, die die Historie der Schuhfertigung der letzten 125 Jahre näher bringt. Anmeldungen nimmt Frau Denise Stöbener, Tel. 0 63 92 – 99 35 71 oder 01 71 – 5 35 78 93 entgegen.
Für das leibliche Wohl über diese drei Tage sorgen die örtlichen Vereine, die Gastronomen und Betriebe. Sicherlich ist bei diesem vielseitigen Angebot für jeden Geschmack etwas dabei.

Sonntags, in der Zeit zwischen 13.00 und 19.00 Uhr fährt alle 20 Minuten ein Schoppenbähnel zwischen der Schuhmeile (Outlet-Center Josef Seibel) und Ecke Bahnhofstraße/Dahner Straße (Café am Eck). Die Fahrt ist für alle kostenlos.

Kids on Tour Kinderrallye


Dana I. zur "Deutschen Schuhkönigin" gekrönt


Geschenkidee: Hochwertiger Geschenkgutschein


Unsere Facebook-Seite
Öffnungszeiten


Preise, Preisnachlässe und Kontaktinformationen finden Sie unter Info.  

Mediathek

In unserem "Digitalen Museum" finden Sie interessante Filme, eindrucksvolle Bildergalerien sowie einen virtuellen Rundgang durch das Museum!


Wetter
Anfahrt
Externe Links