Museumsmaskottchen

 

Generationenmuseum mit tollem Start

Taufe des kleinen „Zwigger-Hannes“ zum neuen Museumsmaskottchen

Das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein geht mit einer neuen Familienflagge in die Zukunft: Es wird zukünftig auch als lebendiges „Generationenmuseum“ firmieren, das Brücken schlägt über mehrere Generationen. Der Start am Sonntag zeigte auf, dass dieses Museumssegment gerade auf das Hauensteiner Museum wie zugeschnitten passt, beinhaltet es doch in Inhalt und Form die große Epoche der Schuhindustrie in mehreren Generationenepochen, die noch heute erlebbar sind.

Das Motto dieses neuen Angebots war mit dem Slogan „Opa zeig mir, wie du früher g’schafft hast“ ein motivierender generationenübergreifender Zugang zu diesem Tag, und trotz des nicht idealen Museumswetters fanden hunderte Besucher – teilweise in drei Generationengruppen – ins Hauensteiner Museum. Überraschend viele Besucher waren Opas, Omas und Enkel, wobei man häufig hören konnte: „An einer solchen Maschine hab’ ich dreißig Jahre g’schafft.“. Überraschend viele Besucher kamen auch aus den Dörfern um Hauenstein und Pirmasens, wo vor allem auch der tägliche Fabrikarbeiterweg nacherzählt und nacherlebt wurde.

Der Generationentag war zugleich eine Auftaktveranstaltung für das 125 jährige Jubiläumsjahr 2011, bei der es auch in Anlehnung an die weiten Fabrikwege eine gemeinsame volkskundliche Wanderung von Erfweiler nach Hauenstein auf dem Fabrikarbeiterweg kommen soll. Im Mittelpunkt standen am Sonntag wieder zahlreiche Mitmachaktionen, und öfters sah man an den Tischen auch die Oma, die Mama und die Enkelin gemeinsam beim Flechten von Armbändchen und Gürteln.

Und noch etwas ist an diesem ersten Generationentag aus der Taufe gehoben worden: „Zwigger- Hannes“ heißt das neue Holz –Maskottchen, das eigentlich eine echte Marionette ist, aber sich auch in der Welt des traditionellen Schuhmachens bestens auskennt, So hat der „Zwigger- Hannes“ nicht nur das schelmische Lachen des alten Zwickers, sondern auch die „frech’ Gosch“ und besitzt auch alle notwenigen Utensilien, die die Zwicker früher mit sich führten. Das lustige Maskottchen, das von Herbert Johann vorgeführt wurde, war natürlich - neben den malerischen mittelalterlichen Schuhmachern - der eigentliche Hingucker dieses Tages, an dem das Museum einen neuen Weg zum „Generationenmuseum“ mit Erfolg umgesetzt hat.

Foto: Das neue Maskottchen des Schuhmuseums hat jetzt auch einen neuen Namen: „Zwigger-Hannes“ heißt der kleine Marionettenschelm, der hier von Herbert Johann erstmals den kleinen und großen Besuchern gezeigt wurde.

Die mittelalterlichen Schuhmacher in ihrer alten Arbeitstracht faszinierten am Generationentag

Kids on Tour Kinderrallye


Dana I. zur "Deutschen Schuhkönigin" gekrönt


Geschenkidee: Hochwertiger Geschenkgutschein


Unsere Facebook-Seite
Öffnungszeiten


Preise, Preisnachlässe und Kontaktinformationen finden Sie unter Info.  

Mediathek

In unserem "Digitalen Museum" finden Sie interessante Filme, eindrucksvolle Bildergalerien sowie einen virtuellen Rundgang durch das Museum!


Wetter
Anfahrt
Externe Links