Geschichte

 

Ein wesentlicher Erfolgsschlüssel des Deutschen Schuhmuseums Hauenstein liegt in den stimmigen Aufbaustrukturen und den klaren musealen Umsetzungen.

Die Präsentation von Schuhkultur und Zeit- und Sozialgeschichte vollzieht sich in einer harmonischen Symbiose und ermöglicht eine ganzheitliche Sichtweise technischer und historischer Zusammenhänge. Im Kontext mit dem Hauptthema „Kulturgut Schuhe“ stehen dabei immer wieder analoge Bezüge zum sozialen und kulturellen Umfeld: Der Tante-Emma-Laden beispielsweise ist in dieser Aufbaum-Struktur ebenso Teil einer ganzheitlichen Museumsdidaktik wie die Aufarbeitung sozialer Themen zur Zeit des Nationalsozialismus am Beispiel französischer STO-Zwangsarbeiter in der deutschen Schuhindustrie.

    Öffnungszeiten

    Öffnungszeiten, Preise und Kontaktinformationen finden Sie unter Info.