Lernort Museum

"Lernort Museum“, als Schlagwort sicherlich auch ein wenig überstrapaziert, in der substantiellen Wertigkeit als Bildungsziel jedoch unverzichtbar.
Die ausgestellten Objekte sind einerseits anschaulich erfahrbar, sie sind „begreifbar“ in des Wortes Bedeutung. Im Kontext mit übergeordneten musealen Ordnungsprinzipien vermittelt das Museum darüber hinaus den Zugang zu kognitiven Erkenntnissen auf allen Bildungsebenen.
Das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein fühlt sich diesen Bildungszielen in hohem Maße verpflichtet. Durch die Einbeziehung der Schuhgeschichte in die sozialgeschichtlichen Entwicklungsprozesse des Industriezeitalters und die anschaulichen Querverbindungen zu den großen geschichtlichen Ereignissen des 19. und 20. Jahrhunderts ermöglichen Zugänge zu fast allen Fächern auf allen Klassenstufen. Um ein Beispiel zu benennen: In der „Kantine“ (zweite Museumsebene), erleben Grundschüler die schwere tägliche Arbeit in der Fabrik der frühen Jahre mit stundenlangen Fußmärschen auf den Fabrikarbeiterwegen, Oberstufenschüler der weiterführenden Schulen können in der gleichen „Kantine“ die gesamte Problematik der Nazi-Herrschaft in den 30 er Jahren nachvollziehen. Zahlreiche andere Lehr- und Lernziele finden sich bei allen anderen Themenfeldern auf der großen Zeitreise durch die Welt der Schuhkultur in diesem besonderen Museum, wo das Objekt „Schuhe“ immer auch ein Symbol für das soziale und wirtschaftliche Leben der letzten 150 Jahre darstellt.

Kids on Tour Kinderrallye


Dana I. zur "Deutschen Schuhkönigin" gekrönt


Geschenkidee: Hochwertiger Geschenkgutschein


Unsere Facebook-Seite
Öffnungszeiten


Preise, Preisnachlässe und Kontaktinformationen finden Sie unter Info.  

Mediathek

In unserem "Digitalen Museum" finden Sie interessante Filme, eindrucksvolle Bildergalerien sowie einen virtuellen Rundgang durch das Museum!


Wetter
Anfahrt
Externe Links