Sammlungen

 

 

Sammeln, Erhalten, Bewahren sind elementare Aufgaben eines Museums:

Das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein zählt es zu seiner vornehmsten Aufgabe, diesem grundlegenden Museumsprinzip treu zu sein. Täglich erweitert sich der Fundus aus allen Bereichen der unermesslich weiten Welt der Schuhkultur. Dabei sind oft winzige Schuhmacherutensilien oder längst vergessene Erstlingsschuhe der längst gestorbenen Urgroßmutter genau so wichtig wie ganze Sammlungen oder nostalgische Maschinen und Geräte. Im Deutschen Schuhmuseum Hauenstein finden all diese kleinen und großen Zeugen der Schuhkultur eine neue und nachhaltige Heimat, die immer weiter ausgebaut wird mit wertvollen Exponaten mit oft großen individuellen Bezügen und allzu menschlichen Geschichten Neben diesen kleinen, aber ebenso wertvollen Sammelobjekten darf sich das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein glücklich schätzen, auch die größte europäische Privatsammlung, die Ernst-Tillmann-Sammlung zu besitzen.

Fotodarstellung: Beduinenstiefel 19. Jhd. (Ernst-Tillmann-Sammlung / Ebene 0) Foto: Deutsches Schuhmuseum Hauenstein, C. Riemeyer

Öffnungszeiten


 Preise, Preisnachlässe und Kontaktinformationen finden Sie unter Info.